Kiwi-Cup Nachlese

Kiwi-Cup Nachlese

Wir können uns sehen lassen: Voller Erfolg mit erstem Hockey-KIWI-CUP beim THK

Ende Juni hat seit Jahren endlich mal wieder ein großes 2-tägiges Hockeyturnier für die Mädchen und Knaben A und B auf unserer Anlage stattgefunden. Mit unserem 2. Kunstrasenplatz und unserer einmaligen Lage bietet unsere Anlage beste Bedingungen, um auch mal Gastgeber zu sein und damit ein Dankeschön zurückzugeben an die Vereine, bei denen wir in den vergangenen Jahren immer mal wieder zu Gast sein durften. 300 Kinder aus Norddeutschland waren geladen, sogar aus Dänemark ist eine Knaben-Mannschaft angereist. Ein Turnier mit guten Spielbegegnungen, aber auch mit viel Spaß sollte geplant werden.

Die Idee zu dem Turnier ist allein aus der Elternschaft geboren, hatte aber sofort die volle Unterstützung der Hockeyleitung, des Trainerstabs und auch vom gesamten Vorstand. Mit diesem Rückhalt hat sich eine Orga-Gruppe bereits vor 10 Monaten gefunden und in regelmäßigen Abständen getroffen, ist nach und nach immer wieder um den ein oder anderen Helfer gewachsen und hat an vielen Abenden, mit vielen Grapefruit-Prosecco-Mischungen und mit vielen Planungseinheiten unser erstes Kiwi-Cup-Turnier auf die Beine gestellt.

Es ist einem am Anfang kaum bewusst, an wie viel man denken muss (und das ist vielleicht auch gut so …), sodass wir am Ende und besonders zwischendurch immer wieder beeindruckt waren, was so eine Organisation alles mit sich bringt. Aber mit einer tollen und immer gut gelaunten Orga-Truppe und so viel Zuspruch aus dem Verein, Zuspruch von unseren Trainern, von Eltern, Zuspruch nicht zuletzt unserer eigenen Kinder sowie der großzügigen und engagierten Unterstützung von unseren Sponsoren „Hausch und Partner“, DEKOM und „Sport Shop West“ ist es allen gemeinsam gelungen, ein wirklich tolles Turnier auf die Beine zu stellen. Da konnte uns auch das schlechte Wetter nicht demotivieren!

Dieses Turnier war auch in sportlicher Hinsicht ein voller Erfolg, nicht nur, dass unsere A-Mädchen das Turnier in ihrer Leistungsklasse für sich entscheiden konnten, sie waren auch die Mannschaft mit den meisten Toren und haben den ersten Kiwi-Cup nach Rissen geholt. Gratulation! Zudem waren alle Rissener Mannschaften an den Platzierungsspielen um mindestens Platz 3 beteiligt! Alle Begegnungen waren auf Augenhöhe. Eine klasse Leistung!

Teilweise hatten wir sogar so spannende Zitterpartien wie die, die uns die Deutsche WM-Fußballmannschaft am Samstag Abend bei unserem Private Viewing beschert hat –  bei den Knaben A wäre trotz Ausfällen und ein parallel laufendes Knaben B-Spiel ein Platz 3 bzw. wenigstens ein Penaltyschießen um Platz 3 drin gewesen, denn in den letzten 30 Sekunden gab es noch einen Schuss auf die linke Ecke, der nur haarscharf daneben ging. Schade.

Der Knaben A Trainer von Slagelse aus Dänemark hat sich zum Kiwi-Cup folgendermaßen geäußert: „Es war toll. Wir kommen sehr gerne immer wieder nach Hamburg. Die Spiele waren auf einem sehr hohen Niveau, sehr ausgeglichen, dafür lohnen sich die 4 Stunden Fahrt immer wieder!“ 

Bei der Siegerehrung, durchgeführt von dem neuseeländischen Botschafter Rupert Holborow und von Ulf Holländer, unserem 1. Vorsitzenden, der uns immer den Rücken mit positivem Feedback gestärkt hat, hörte man immer wieder, wie toll es unseren Gästen gefallen hat! Und alle möchten nächstes Jahr wiederkommen! Wie einer der dänischen Jungs ins Mikrofon zu ca. 350 anwesenden Gästen sagte: „Ich liebe Disch!“

Viele, viele haben geholfen, dafür unseren riesig-großen Dank: beim Coachen, beim Übernachten, beim Brötchenschmieren nicht nur in aller Herrgottsfrühe, beim Pfeifen, beim Waffelbacken und bei der Verlosung, beim Logo-Design, als Willkommenstafelmaler, als Sanitäter, beim Fotografieren, als Urkundenschreiber, Gefrierschrankausleiher, Haribo-Verkäufer, beim Putz- und Aufräumdienst, Zeltauf- und -abbauer, Verköstiger, Wasserschlepper, Willkommensschild-Bastler und bei vielem, vielem mehr, dazu unser Le Club mit Christoph und seinem flotten und immer fröhlichen Team, die uns rund ums Wochenende leiblich versorgt haben.

Unseren Kindern gebührt ein ganz großes Lob für eine vorbildliche und von anderen Vereinen hoch gelobte Gastfreundlichkeit, aber auch für positive Stimmung, die Aushilfe unter den verschiedenen Teams und klagloses Ertragen der widrigen Wetterbedingungen – es war ein tolles Miteinander! So viel Hilfsbereitschaft und spontanes Anpacken hat uns sehr berührt und extrem gefreut. Es war und ist deutlich zu spüren, was für ein toller Verein wir sind und was wir gemeinsam auf die Beine stellen können!

Wir hoffen, es hat Euch und Euren Jungs und Mädels genauso viel Spaß gemacht wie uns!

Auf ein Neues!

P.S: Hausch und Partner hat sich während der Vorbereitungszeit zu unserem KIWI-Cup mit ihrer Sponsoringtätigkeit bei unserem Cup für einen Marketingpreis beworben und wurde gerade ausgezeichnet mit dem 1. Preis für erstklassige Marketing- und Sponsoringleistung. Auch wir können auf diese Auszeichnung ein wenig mit stolz sein (… denn ohne unseren Cup kein Sponsoring und auch keine Auszeichnung …)! Herzlichen Glückwunsch!

Claudia Urmoneit & Henriette v. Bismarck

|2018-08-30T11:31:35+00:00August 30th, 2018|Hockey News, Hockeyjugend, THK News|Kommentare deaktiviert für Kiwi-Cup Nachlese

THK RISSEN BÜRO

Telefon 81 70 10
info@thk-rissen.de

FAHLKE TENNIS TEAM

Telefon 675 90 777
info@fahlketennisteam.de

HOCKEY BÜRO

Telefon 81 95 67 99
hockeybuero@thk-rissen.de

HOCKEY NOTRUFNUMMER

Telefon 0163 3887340
hockeybuero@thk-rissen.de