Die 2. Bundesliga fristet naturgemäß ein Schattendasein unterhalb der höchsten Spielklasse. Trotzdem ist sie seit 32 Jahren eine feste Institution im deutschen Feldhockey. Kaum eine große Mannschaft hat die zweite Liga nicht durchlaufen (müssen), ehe es für sie im Oberhaus um Meisterehren ging. Und für viele kleinere Vereine war alleine schon der Sprung in die bundesweit zweithöchste Ebene eine bedeutende Angelegenheit. Seit dem Start 1988 haben insgesamt 77 Clubs mit ihren Herrenmannschaften in der 2. BL Herren mitgespielt. Erst 15 Jahre später wurde auch bei den Damen eine 2. Bundesliga in die Ligastruktur des Deutschen Hockey-Bundes implementiert. Damenteams aus 48 verschiedenen Vereinen haben seit der Premierensaison 2003/04, einhergehend mit dem Beginn der ein-teiligen 1. Bundesliga, in der zweiten Liga mitgewirkt.

Stand März 2021: 9. Saison – 171 Spiele – 206 Punkte – 425 zu 513 Tore
Tabelle unten: Stand Mai 2020

Platz Verein 1. BL 2. BL 2. BL Spiele
2. BL Tore
2. BL Punkte
1 Großlottbeker THGC 9 26 420 1131:854 656
2 Zehlendorfer Wespen 5 26 426 1115:828 654
3 TuS Lichterfelde 1 24 394 843:840 533
4 TG Frankenthal 26 20 326 820:708 488
5 SC Frankfurt 1880 26 15 262 698:506 473
6 Schwarz-Weiß Köln 26 19 320 787:710 468
7 Düsseldorfer HC 10 15 242 802:416 454
8 HTC Schwarz-Weiß Neuss 14 11 180 661:327 398
9 Münchner SC 30 11 194 657:356 358
10 Hannover 78 0 15 256 747:773 353
11 Blau-Weiß Köln 2 15 260 684:787 336
12 Klipper THC Hamburg 13 16 262 531:629 301
13 Rheydter SV 4 11 190 487:493 281
14 TSV Mannheim 4 14 218 525:452 280
15 TC Blau-Weiss Berlin 6 7 126 453:268 268
16 HTC Stuttgarter Kickers 31 11 198 557:596 267
17 RTHC Bayer Leverkusen 12 14 226 491:675 267
18 Dürkheimer HC 19 11 198 524:564 245
19 Gladbacher HTC 38 9 160 555:469 245
20 Braunschweiger THC 2 13 190 405:359 229
21 Marienburger SC 0 12 190 350:426 227
22 Rot-Weiß München 17 10 172 395:435 213
23 SC Charlottenburg 0 11 184 352:476 204
24 THK Rissen 0 9 162 413:492 199
25 Club Rafelberg 2 12 184 378:490 197
26 HC Heidelberg 18 12 188 357:460 195
27 Mannheimer HC 11 8 122 309:241 187
28 Rüsselsheimer RK 35 7 116 293:199 185
29 HG Nürnberg 1 11 170 366:513 173
30 Berliner HC 39 7 100 258:165 165
31 HC Ludwigsburg 7 8 144 368:460 155
32 Rot-Weiss Köln 44 5 90 310:191 154
33 Bonner THV 2 11 162 245:329 152
34 Limburger HC 26 8 134 295:376 146
35 SC SaFo Frankfurt 17 8 116 222:197 142
36 Nürnberger HTC 11 4 68 235:133 142
37 1.Hanauer THC 1 9 130 181:203 132
38 Kahlenberger HTC 10 7 124 312:453 120
39 HTC Uhlenhorst Mülheim 44 3 50 178:73 116
40 UHC Hamburg 29 5 74 159:81 110
41 TG Heimfeld 0 6 106 249:328 101
42 DHC Hannover 18 7 110 193:315 89
43 Rahlstedter HTC 0 5 70 131:168 85
44 Harvestehuder THC 32 3 46 186:75 83
45 Hamburger Polo Club 1 2 36 126:69 74
46 Eintracht Frankfurt 0 7 98 135:211 72
47 ETUF Essen 0 6 92 140:263 61
48 TTK Sachsenwald 0 3 52 123:206 55
49 TuS Obermenzing 0 3 42 78:84 52
50 DSD Düsseldorf 0 3 54 137:159 51
51 Mariendorfer HC 0 5 86 125:309 49
52 Aachener HC 0 4 58 72:93 48
53 Osternienburger HC 0 5 88 132:334 47
54 Crefelder HTC 32 1 14 47:20 39
55 Oberhausener THC 0 2 36 87:123 38
56 Marienthaler THC 0 3 54 89:180 36
57 DTV Hannover 0 3 42 79:108 35
58 SSV Ulm 1846 0 3 46 57:98 28
59 SV Lindenau Leipzig 1 3 44 57:129 19
60 SV Böblingen 0 2 28 22:44 18
61 Berliner SV 92 0 1 14 33:35 17
62 HC Wacker München 1 1 18 26:50 15
63 HC Engl. Inst. Heidelberg 0 1 14 21:22 10
64 SC Brandenburg 0 1 14 14:30 10
65 Cöthener HC 1 1 16 23:43 9
66 SF Großgründlach 0 1 14 15:23 9
67 Club zur Vahr Bremen 0 1 18 29:64 9
68 Steglitzer TK 1 1 14 19:27 8
69 HC Blau-Weiß Speyer 0 1 16 13:31 8
70 HC Hannover 0 1 14 13:36 8
71 ATV Leipzig 1845 0 1 18 37:89 7
72 Zehlendorf 88 0 1 14 22:49 6
73 TSG Chemie Leuna 0 1 16 10:52 6
74 HC Kaiserslautern 0 1 14 12:57 4
75 HC Essen 99 0 1 14 20:63 4
76 TSV Schott Mainz 0 1 18 38:96 3
77 Berliner SC 0 1 9 13:44 0