Was haben wir zu verlieren?

/, Tennisdamen, THK News/Was haben wir zu verlieren?

Was haben wir zu verlieren?

Vielleicht unser Motivationsspruch für diese Sommersaison. Für uns alle überraschend durften wir Damen 30 I in die Nordliga aufrücken. Unser Aufstieg war dem Zufall zu verdanken. Kein langes Zögern – wir waren uns schnell einig: Wir stellen uns der neuen Herausforderung!

Dann, zum Saisonauftakt schlechte Nachrichten: Unsere Nummer Eins, Kerstin König, muss verletzungsbedingt auf unbestimmte Zeit pausieren. Schock! Wie können wir diese große Lücke schließen? Dass war schon eine ‚harte Ansage‘. Eigentlich immer noch im Mutterschutz konnte sich Anja Prahm für zwei Spiele wieder fit machen – und mit toller Unterstützung des 2. Damen-Teams gingen wir die Saison an. Großen Dank an: Anja Kemperdick, Carin Steinbach und Doris Bauer! Ohne Euch hätten wir es nicht schaffen können.

Die ersten beiden Begegnungen mussten wir leider, leider sehr glatt verloren geben (1:8 und 2:7) – einfach chancenlos.
Dann wurde unser Auswärtsspiel in Göttingen geplant. Mit guten Nachrichten stiegen wir einen Tag vorher in den Mannschaftsbus… Kerstin König darf wieder mitspielen. Bei einem lauschigen, italienischen Abend in Göttingen passten wir uns der ‚Luftveränderung‘ an. Gut ausgeschlafen standen wir fit und sehr motiviert nächsten Morgen auf dem Platz. Der Tag lief einfach rund. Wir sind mit einem knappen und spannenden Gesamtsieg von 5:4 beseelt bei Hagelgewitter in die Heimat gefahren. Ein Sieg in der Nordliga überstieg einfach unseren Erwartungen. Große Freude und noch motivierter für die letzten beiden Spiele, aber…

Bei unserem letzten Heimspiel ging Victoria nach der Einzelrunde mit einem für uns frustrierenden 5:1 in Führung. So wollten wir die Saison nicht beenden, soviel stand fest. Wie also noch wenigstens ‚ein Pünktchen‘ im Doppel rausholen? Die 7-er Aufstellung war die RICHTIGE ! ALLE  drei Doppel konnten wir nach hartem Fight gewinnen (3 Tie-Breaks)! Welch’ ein schöner Abschluss.

So konnten wir diesen tollen Sommertag mit netten Gästen auf unserer Terrasse wunderbar ausklingen lassen. Wie bei jedem Heimspiel werden wir um unsere nette, vor allem aber kulinarisch besondere Gastronomie beneidet. Danke an das ganze ‚Le CLUB‘-Team, Ihr macht einen tollen Job. Bitte weiter so.

Lieben Dank an unser Trainerteam Ferdi und Didi, das ‚Schleifen‘ hat sich gelohnt. Und wir haben sogar noch Spaß dabei. Danke auch für den netten Saisonabschluss an die Tennisschule Fahlke. Danken möchten wir auch unseren lieben Familien, die uns die Freiheiten geben, und unseren Vorstand und Clubmitgliedern, die uns eine wunderbare Unterstützung bei den Heimspielen sind. Wir sind froh in so einem tollem Club spielen zu können !

… WIR HABEN NICHTS VERLOREN…  nur dazugewonnen…

Auch wenn wir die Klasse nicht halten konnten, haben wir uns gefreut ‚die Nordliga-Luft‘ mal geschnuppert zu haben.
Für Deine Teamführung durch Höhen und Tiefen – liebe Maren – danken wir Dir sehr, und freuen uns, dass Du weiter Deine Ruhe und Gelassenheit in unser Team einbringst und die Zügel in der Hand behälst.

Euer Damen 30 I-er Team:
Anja Prahm, Anja Ruhmor, Doris Bauer, Katti Winterhalder, Kerstin Hesselmann, Kerstin König, Maren Storm und Nane Hashagen (unsere Fightern mit 7:1 gewonnenen Spielen – Glückwunsch ‚Steffi‘)

|2018-07-27T14:25:00+00:00Juli 6th, 2018|Tennis News, Tennisdamen, THK News|Kommentare deaktiviert für Was haben wir zu verlieren?

THK RISSEN BÜRO

Telefon 81 70 10
info@thk-rissen.de

FAHLKE TENNIS TEAM

Telefon 675 90 777
info@fahlketennisteam.de

HOCKEY BÜRO

Telefon 81 95 67 99
hockeybuero@thk-rissen.de

HOCKEY NOTRUFNUMMER

Telefon 0163 3887340
hockeybuero@thk-rissen.de